Moderation durch eingespieltes „Zweigestirn“

Ein Prinz moderiert in diesem Jahr das Königsschießen der Bürgerschützen: Fritz Gembries (im Bild links), amtierende Tollität der KG Silber-Blau, hat zu diesem Zweck aber nicht Bauer und Jungfrau an seiner Seite, sondern wie in den Vorjahren Stefan Altefrohne. Das eingespielte „Zweigestirm“ versorgt wie in den Vorjahren den vollbesetzten Festplatz am Schützenfestmontag mit spannenden Informationen zum Schießablauf sowie zum Zustand des Hölzernen Adlers, gibt auf humorvolle Art Informationen über die Aspiranten weiter und wird sicher unter den Gästen auch den einen oder anderen interessanten Gesprächspartner ausmachen.

Diese im Umkreis einmalige Moderation hat sich etabliert. Königsaspiranten und Zuschauer berichteten in den Vorjahren von einer zuvor nie da gewesenen Fokussierung sämtlicher Festplatzbesucher auf die Vogelstange. Entsprechend intensiv waren zuletzt das Mitfiebern und die Freude über die neue Majestät.