Königsschießen wird erneut moderiert

Königsaspiranten wie auch Zuschauer berichten es gleichermaßen: Die Fokussierung auf das Königsschießen war selten so intensiv wie seit Einführung der Moderation des Schießwettbewerbs. Fritz Gembries und Stefan Altefrohne versorgen den vollbesetzten Festplatz laufend mit Informationen zum Schießablauf sowie Zustand des hölzernen Adlers und erzeugen eine gespannte Atmosphäre. Das eingespielte Duo wird auch in diesem Jahr in humorvoller Art Informationen über die Apiranten geben und sicher auch den einen oder anderen interessanten Interviewpartner unter den Gästen ausmachen. Diese Moderation des Königsschießens ist im Umkreis einmalig, hat sich in Freckenhorst aber fest etabliert.